fbpx

Über uns...

Herzlich willkommen bei der BG: Bürgergemeinschaft Soest e.V.

Seit mehr als 60 Jahren sind wir im Einsatz für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Soest - offen, unabhängig und bürgernah ist unsere Politik, bei der wir uns ausschließlich auf die Kommunalpolitik konzentrieren.

Die BG Soest e.V. wurde 1959 gegründet. Damit sind wir eine der ältesten unabhängigen Wählergemeinschaften in NRW. Seit 1969 sind wir im Soester Stadtrat vertreten.

Unsere aktiven Mitglieder arbeiten in den unterschiedlichsten Berufen und sind in der Kommunalpolitik ehrenamtlich tätig. In den verschiedenen Ausschüssen der Stadt Soest bringen sie ihre Sachkunde ein. Jeder Bürger kann bei uns mitmachen und sich ohne Parteizugehörigkeit politisch engagieren.

Im Kreis Soest gibt es in 13 Städten und Gemeinden Bürgergemeinschaften.

Eine Bürgergemeinschaft... Was ist das?

Eine Bürgergemeinschaft ist der Zusammenschluss parteiunabhängiger Bürgerinnen und Bürger, die sich in einem eingetragenen Verein organisieren. Die Bürgergemeinschaft ist eine ideologiefreie kommunalparlamentarische Wählergemeinschaft.

Ziel ist es, alle Fragen und Probleme einer Gemeinde in ständiger Diskussion und gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern zu lösen.

Unabhängige Wählergemeinschaften entscheiden frei von Weisungen und Programmen eines Landes- oder Bundesverbandes und orientieren sich allein am Wohl ihrer Gemeinde.

Bürgergemeinschaften verstehen sich seit vielen Jahren als kritische Alternative zu den etablierten Parteien. Sie arbeiten ausschließlich auf Basis des Grundgesetzes und lehnen politische Radikalismus konsequent ab.

Sie möchten dabei sein?

An den Sitzungen der BG-Fraktion kann jeder Soester Bürger teilnehmen.
Wir treffen uns immer Montags um 19 Uhr in unserem Büro (>> Termine) bzw. in Videokonferenzen.
Dort werden Themen vorbesprochen, die in den kommenden Ausschüssen oder Ratssitzungen behandelt werden.

Sie möchten einfach mal teilnehmen?
Sie sind jederzeit herzlich willkommen.

Eine Übersicht der Ausschüsse, in denen thematisch alle kommunalpolitischen Themen behandelt werden finden Sie hier.

Geschichte der BG:

1959

Die BG wird von Soester Bürgern unter der Leitung des streitbaren Josef (gen. Jupp) Koch gegründet. Ihm war immer wichtig, die Gemeinschaft, nicht den Verein zu betonen. Eine Bürgergemeinschaft, die sich unabhängig von Parteipolitik für die Belange vor Ort kümmert. Die BG ist eine der ersten unabhängigen Wählergemeinschaften in Nordrhein-Westfalen. Die ersten Sitzungen fanden in der Gaststätte Feldmühle am Feldmühlenweg statt.

1961

Das Verfassungsgericht entscheidet, dass Wählergemeinschaften als Vereine fortan an Kommunalwahlen wie Parteien teilnehmen dürfen. Die BG nimmt erstmals an der Kommunalwahl in Soest teil. Ihr gelingt gleich der Sprung in den Soester Stadtrat mit 5 Sitzen.

1969

Die BG gewinnt bei den Kommunalwahlen 10 Sitze im Soester Stadtrat und wird drittstärkste Fraktion.

Die 80er - 90er - 2000er Jahre

Rolf Strothkamp führt die BG zum Erfolg. Er ist Fraktions- und Vereinsvorsitzender, Ratsmitglied und stellvertretender Bürgermeister (von 1984-1989). Er prägt das Gesicht der BG drei Jahrzehnte. Seit 2004 ist er Ehrenvorsitzender der BG.

2004 - 2009

Die BG stellt nach den Kommunalwahlen erneut einen stellvertretenden Bürgermeister.

Mit Andrea Câmen, seit 2002 in der BG, vertritt nach Jahrzehnten erstmals eine Frau die BG in der Stadt.

2005

Rolf Strothkamp wird vom Bürgermeister für 25 Jahre im Rat der Stadt Soest geehrt.

Die BG zieht um. Das Büro wird vom langjährigen Standort an der Thomästraße 50 (neben Elektro Schlüter) in den Nelmannweg 4 (zwischen Power Byte und der Tierarztpraxis Ulrike Kühn) verlegt. Die Büroräume teilt sich der Ortsverein BG Soest mit der Kreis-BG.

2009

Andreas Kappelhoff übernimmt am 01.02. den Fraktionsvorsitz von Rolf Strothkamp, der das Amt nach mehr als 20 Jahren abgibt.

2010-2020

Die BG vollzieht einen Generationenwechsel. Der Vereinsvorsitz wechselt einige Male. Die Parteienlandschaft im Rat wird größer und bunter. Die BG hat Todesfälle altgedienter Mitglieder zu verschmerzen. Zudem verabschieden sich langjährig Aktive in den Ruhestand. Bekannte Gesichter und Persönlichkeiten der BG verschwinden aus der Öffentlichkeit. Neu hinzu kommen Mitglieder vom JUNGEN SOEST, eine Gruppierung, die alleine nicht weitermachen konnte und sich mit der BG zusammengeschlossen hat.

Die BG verliert bei den Kommunalwahlen an Stimmen. Die zuletzt 5 Ratssitze sind auf drei geschrumpft.

2021 -2025

Die BG hat seit den letzten Kommunalwahlen 2020 einen neuen Vorstand. Das Team hat zunächst das BG Büro technisch aufgerüstet, um in der Corona-Zeit Fraktionssitzungen und Tagungen per Videokonferenz abhalten zu können. Die Verlagerung der Vereins- und der Fraktionsarbeit in die Cloud ist so gut wie abgeschlossen. Das Programm für die nächsten Jahre ambitioniert. (siehe Menü Politische Grundsätze/Unser Wahlprogramm).

Die BG ist für Mitstreiter offen, die sich für die Demokratie vor Ort einsetzen und das Programm mit umsetzen wollen - ganz ohne Partei.

Über uns

Seit mehr als 60 Jahren sind wir im Einsatz für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Soest - offen, unabhängig und bürgernah ist unsere Politik.

Die BG Soest e.V. wurde 1959 gegründet. Damit sind wir eine der ältesten unabhängigen Wählergemeinschaften in NRW. Seit 1969 stellen wir fast durchgängig die drittstärkste Fraktion im Soester Rat und sind somit ein fester Bestandteil der Kommunalpolitik in Soest.

Kalender

Dezember 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1